Mumien in Palermo – Ein Kriminalbiologe an den dunkelsten Orten der Welt

20180919_1329365481265123189245045.jpgWorum geht es?
Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke erklärt und durchleuchtet einige Phänomene. Darunter zählen unter anderem eine Alienautospie und der Mythos der spontanen Selbstentzündung.
Doch auch das Austreten von Blut aus nicht vorhandenen Wunden und die wundersame Wirkung des Walpurgisöls werden in diesem Buch genauer beschrieben und unter die Lupe genommen.
Am ausführlichsten jedoch werden die „Mumien“ von Palermo behandelt. Diese befinden sich in einem Kloster und wurden auf sehr unterschiedliche Art und Weise aufbereitet, was auch die verschiedenen Zustände der Mumien zeigen. Weiterlesen „Mumien in Palermo – Ein Kriminalbiologe an den dunkelsten Orten der Welt“

Auf dünnem Eis – Die Psychologie des Bösen (Lydia Benecke)

Auf dünnem Eis Die Psychologie des Bösen
Bildquelle: Verlagsseite Bastei Lübbe

Worum geht es?
Lydia Benecke nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Psychologie des Menschens. Dabei geht sie thematisch vor allem auf sogenannte Psychopathen ein, erläutert aber gleichzeitig die Grundkenntnisse und -techniken zur Einstufung, sowie die Unterscheidungen zwischen den verschiedenen Arten.
So gibt es sowohl Psychopathen, die kriminell werden als auch solche, die ihr Leben lang keine Verbrechen erkennen.
In diesem Buch räumt Lydia Benecke mit dem Vorurteil des Hannibal Leckter auf und geht tiefgründiger auf die Ursachen der Krankheit und Gedanken der Betroffenen ein.
Weiterlesen „Auf dünnem Eis – Die Psychologie des Bösen (Lydia Benecke)“