Die Seelenspringerin – Abgründe Band 1

img_0437
Cover: Autorin

Worum geht es?
Vampire, Werlöwen und andere mystische Lebewesen leben unter uns – ganz offiziell. Natürlich gibt es für dieses Zusammenleben Regeln und Gesetzte, doch leider hält sich nicht jeder daran.
Tess, die eigentlich ein Mensch ist, hat eine besondere Gabe. Diese versucht sie jedoch so gut es geht zu unterdrücken. Zu grausam sind die Dinge, die sie dabei bereits gesehen hat.
Sie kann in den Körper der Monster springen und sich für kurze Zeit in sie hineinversetzen. Dabei spürt sie ihre Gelüste und Verlangen und beherrscht auch deren Körper.

Allerdings hält diese Begegnung nie lange und ist auch nicht mit Absicht provoziert worden, sondern rein zufällig.
Ein erneuter Sprung offenbart ihr wieder ein furchtbares Szenario. Sie beschließt zur Polizei zu gehen und trifft tatsächlich endlich einen Beamter, der ihr Glauben schenkt. Doch das war erst der Anfang ihrer Reise.

Infobox
Die Seelenspringerin
Abgründe, Band 1
Autorin: Sandra Florean
Erschienen: Januar 2018
Verlag: Selfpublisher
ISBN: 978-3981962239
Genre: Fantasy
Amazon*
Rezensionsexemplar

Meine Meinung
Tess, die Protagonistin, überrascht direkt zu Beginn der Geschichte durch ihre offene Art. Tatsächlich hat mich das direkt neugierig gemacht, da es nicht so richtig mit meinen Erwartungen übereingestimmt hat.
Auch der Storyverlauf war nicht vorhersehbar. Dachte ich zu Beginn noch „Okay. Da haben wir ja unseren Loverboy“, hat sich das direkt im nächsten Kapitel schon als falsch herausgestellt.
Doch auch die Nebencharaktere waren für die ein oder andere Überraschung gut, wobei ich hier in den weiteren Bänden auf etwas mehr Entwicklung hoffe.

Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und fügt seinen Teil dazu bei, dass man ganz in die Geschichte abtauchen kann.
Zudem muss ich sagen, dass ich wirklich stolz auf das Ende bin. In letzter Zeit hat mich gerade das ja oft gestört. Es war mir oft zu viel und zu gewollt. Irgendwie musste da noch ein Klischee-Happy-End her. Nicht so bei der „Seelenspringerin“. Sie macht, was sie für richtig hält und genau dadurch ist das Buch und sein Ende so gelungen.

Von mir eine klare Leseempfehlung. Nicht nur für Fantasybegeisterte, sondern auch für Fans von starken weiblichen Charakteren in der Hauptrolle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s