Cinder & Ella (Kelly Oram)

 

52630444z
Cover: One

Worum geht es?
Ella und Cinder sind bereits seit zwei Jahren Internetbekanntschaften. Kennengelernt haben sie sich durch Ellas Blog, auf dem es vor allem um Bücher und Filme geht.

 

Cinder hat dabei eine von Ellas Lieblingsreihen so kommentiert und mit ihr diskutiert, dass die Beiden schnell gemeinsame Themen gefunden haben.

An Ellas Geburtstag möchte er ihr dann ein besonderes Geschenk zukommen lassen und fragt nach ihrer Adresse.
Darauf erhält er keine Antwort und auch Monate später meldet sich niemand mehr.

Einen einfachen Kontaktabbruch kann Cinder sich nicht vorstellen, da sie inzwischen gute Freunde waren und so geht er in der Annahme, dass Ella gestorben sein muss.

Leider liegt er damit gar nicht mal so falsch.

Infobox
Cinder & Ella
Band 1
Autorin: Kelly Oram
Erschienen: September 2018
Verlag: One
ISBN: 978-3-732561629
Genre: Jugendbücher, New Adult
Seiten: 448 Seiten
Amazon*

Meine Meinung
Cinder und Ella sind beides sehr starke Persönlichkeiten, die viel durchmachen. Jeder auf seine eigene Weise. Das die Beiden etwas haben, was sie so sehr miteinander verbindet, ist schon süß.
Das es Bücher sind, ist umso besser. Natürlich ist das schonmal ein kleiner Pluspunkt.
Doch auch die Tatsache, dass hier wirklich wichtige Themen angesprochen werden und auch so behandelt werden, dass man merkt, wie unangenehm den Protagonisten diese Situation ist, gibt weitere Pluspunkte.

Der Schreibstil und auch die Geschichte an sich sind dagegen einfach nur unglaublich. Es ist einfach nur toll zu sehen, wie die Zwei sich immer wieder aufraffen und was sie sich alles einfallen lassen. Obwohl es eben nicht so einfach ist.

Einen kleinen Minuspunkt bekommt bei mir allerdings das Ende. Es war mir einfach etwas zu viel des Guten, wobei ich sowohl Ella als auch Brian sehr ins Herz geschlossen habe und es ihnen dadurch irgendwie auch ein wenig vergönnt sei.
Also an dieser Stelle wirklich nur ein kleines Minus.

Insgesamt kann ich euch „Cinder & Ella“ nämlich nur wärmstens empfehlen. Es sind zwei Charaktere zum verlieben und eine Geschichte zum reinfallen lassen. Einfach toll für kalte Herbsttage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s