Vanilla Fiction Band 1

vanilla fiction band 13647949439832046336..jpg

Worum geht es?

Shinobu Sato ist Schriftsteller und ein absoluter Pessimist. Jedoch versucht auch er das Unheil von sich abzuwenden, indem er sich die schlimmst möglichen Enden für bestimmte Situationen (oder Menschen) ausdenkt. So entstehen auch seine Geschichten. Natürlich ist auch das Ende immer dementsprechend und sein Verlag verlangt ein Happy End. Doch dies will ihm einfach nicht gelingen. Wie denn auch, bei solch einer Lebenseinstellung?

Als er dann selbst in die verzwickte Lage gelangt, sich um Elie kümmern zu müssen, wird er zu einer Puppe in einem grauenhaften Spiel. Doch kann er dieses auch gewinnen?

Infobox

Vanilla Fiction

Band 1

Mangaka: Megumi Osuga
Erschienen: Dezember 2014

Verlag: Egmont Manga

ISBN: 978-3-7704-8352-5

Genre: Mystery

Amazon*

Meine Meinung

Vanilla Fiction ist ein sehr interessanter Manga, und damit meine ich wirklich, dass er interessant ist. Er ist vollkommen abgedreht und man versteht anfangs selbst gar nicht wieso gewissen Dinge so sind und so passieren. Da hilft nur eins: einfach weiterlesen und hoffen, dass die Lösungen noch kommen werden.

Natürlich habe ich genau das getan und wurde nicht enttäuscht. Lösungen sind zwar noch nicht wirklich in Sichtweite, aber dafür eine geniale Story, die hoffentlich ein besseres Ende finden wird, als es die Geschichten von Shinobu Sato normalerweise tun. 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s