Der Insasse Einzelband

der insasse1504572546207220197..jpgWorum geht es?
Ein Täter, der sich als Postbote ausgibt, um unschuldige Kinder entführen und ermorden zu können und nun lebenslänglich in einem Hochsicherheitstrakt einer Psychiatrie verbringen muss.
Ein Vater, dessen Sohn vor einem Jahr von eben diesem Täter entführt wurde und keine Spur eines Geständnisses, obwohl alle anderen Fälle zugegeben wurden.
Für Max‘ Vater ist klar: er braucht Klarheit. Er muss wissen, was mit Max passiert ist.
Somit lässt er sich auf ein gefährliches Spiel ein und lässt sich selbst in die Psychiatrie einweisen, um dem Täter, und somit der Wahrheit, näher kommen zu können.

Infobox
Der Insasse
Einzelband
Autor: Sebastian Fitzek
Erschienen: Oktober 2018
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3-426-28153-6
Genre: Psychothriler
Seiten: 365 Seiten
Amazon*

Meine Meinung
„Der Insasse“ ist das erste Buch von Sebastian Fitzek, das ich gelesen habe. Da er sehr bekannt ist und teilweise auch als „Meister der Psychothriller“ betitelt wurde, waren meine Erwartungen sehr hoch.
Bereits vorab kann ich verraten, dass ich mir dadurch etwas mehr erhofft habe.
Nimmt man diese Erwartungen allerdings weg und begegnet der Geschichte mit einer neutralen Haltung, so wäre man sicherlich positiv überrascht.
Vor allem das Ende ist absolut unvorhersehbar gewesen und die Geschichte an sich ist spannend und packend erzählt.
Lediglich die Meinungen, dass dieser Psychothriller zu brutal wäre, sind für mich nicht ganz nachvollziehbar. Allerdings muss ich an dieser Stelle auch sagen, dass ich durch mein Hobby der Anime und Manga sehr abgehärtet bin, wenn es um Gewaltszenen geht.
Natürlich ist das eine für viele ein ganz anderes Thema, fiktiv sind jedoch alle Geschichten und solange ich mich in diese Geschichte hineinversetzten kann, spielt es für mich persönlich keine Rolle, ob sie gezeichnet auf den Seiten vor mir zu sehen sind, oder ich sie in meinen eigenen Gedanken „zeichne“.
Dennoch gab es tatsächlich eine Stelle, bei der selbst ich noch einen kleinen Schauer bekam. An dieser Stelle: Respekt an den Meister! 😉

Insgesamt ist „Der Insasse“ aus meiner Sicht absolut empfehlenswert.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Der Insasse Einzelband

  1. Hey, vielleicht gibst du auch ein paar älteren Thrillern von Sebastian Fitzek eine Chance. Ich persönlich fand die oft besser. Ich könnte mir vorstellen, dass dir die „Augen“-Reihe gut gefällt, gerade wenn du mit Gewaltszenen umgehen kannst. Mir waren die teilweise echt zu heftig.
    Habe „Der Insasse“ auch kürzlich erst rezensiert, vielleicht magst du ja mal reinschauen: https://www.lesenistluxus.de/rezension-der-insasse-von-sebastian-fitzek/
    Liebe Grüße, Sarah

    Gefällt 1 Person

  2. Hey 🙂
    Danke für die Empfehlung. Werde mir die anderen Bücher auf jeden Fall auch noch ansehen und bei dir schau ich auch gerne noch vorbei ^^

    Lieben Gruß!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s