Wüstenlied

wuestenlied4785934327969138568.jpgWorum geht es?
„Wüstenlied“ beschreibt die Rückkehr von Senait zu ihren Wurzeln. Nach den dramatischen Erlebnissen, die sie bereits mit „Feuerherz“ veröffentlicht hat.
Grund für ihre Reise nach Afrika ist die Suche nach ihrer Familie, ihren Ursprüngen. Doch schon bald nach der Rückkehr erfährt Senait, dass ihre Familie größer ist, als sie gedacht hätte. Doch wie geht man mit der Situation um, wenn es sich dabei um einen Bruder handelt, von dessen Existenz man bislang nichts wusste?

Infobox
Wüstenlied
Einzelband
Autorin: Senait G. Mehari
Erschienen: September 2007
Verlag: Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-77928-6
Genre: Biographie
Seiten: 317 Seiten
Amazon*

Meine Meinung
Leider muss ich wohl direkt zu Beginn zugeben, dass ich „Feuerherz“ nicht gelesen habe. Allerdings wurde dieses Buch bereits vor einigen Jahren gehyped und so, weiß ich dennoch worum es inhaltlich gehen soll. Die Rückkehr zu den Wurzeln habe ich mir sehr emotional vorgestellt. Seine eigenen Wurzeln zu erkunden und die eigene Herkunft zu sehen, das muss doch etwas in einem auslösen. Genau diese haben mir aber gefehlt. Leider habe ich erst zu spät gesehen, dass gar nicht Senait G. Mehari selbst die Geschichte zu Papier gebracht hat, sondern Lukas Lessing.
Durch diese fehlenden Gefühle wirkte die ganze Geschichte eher platt und wie ein Bericht.
Hierdurch konnte mich die Geschichte einfach nicht fesseln und ich habe nach 157 Seiten (also ca. der Hälfte) das Handtuch geworfen und abgebrochen.
Sehr schade, da man wirklich viel aus dem Wiedersehen hätte machen können.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s