Dragon Ball Super Band 1

dragon ball super band 11743181465147340091..jpgWorum geht es?
Seitdem Majin Boo besiegt wurde, ist nun bereits etwas Zeit vergangen. Doch natürlich können Son Goku und Vegeta auch jetzt nicht auf der faulen Haut liegen, sondern trainieren weiter. Man weiß ja nie, wann ein noch stärkerer Gegner auftaucht.
Genau dieser lässt natürlich nicht lange auf sich warten und tritt in Form von Beerus, dem Gott der Zerstörung, auf den Plan.
Natürlich fordert Son Goku ihn direkt heraus, doch ein Kampf gegen einen Gott zu gewinnen, ist etwas ganz anderes, als die bisherigen Kämpfe.
Infobox
Titel: Dragon Ball Super
Band 1
Mangaka: Akira Toriyama (Konzept und Story), Toyotarou (Zeichnungen)
Erschienen: Mai 2017
Verlag: Carlsen Manga
Genre: Action
Amazon*

Meine Meinung
Erst war ich skeptisch, weil Akira Toriyama inzwsichen ja nicht mehr selbst zeichnet, sondern lediglich die Idee und Story beisteuert. Die Zeichnungen kommen von Toyotarou, werfen aber wohl von Toriyama-sensei selbst nochmal kontrolliert und für gut befunden. Ich habe zwar schon ein paar Folgen vom Anime gesehen, muss aber sagen, dass der Manga deutlich schneller an Fahrt aufnimmt. Es wird ein bisschen was übersprungen, was mich teilweise aber leider auch stört.
So hätte ich beispielsweise die Rückkehr von Freezer doch etwas mehr in den Mittelpunkt gestellt. Im Manga allerdings wurde das lediglich in der Erzählung kurz und knapp wiedergegeben.
Sehr schade, da man das so gar nicht wirklich wahrnimmt und es sehr schnell als „unbedeutend“ abgestempelt wird.

Insgesamt bin ich aber doch sehr positiv von der langersehnten Fortsetzung überrascht und kann auch über die Zeichnungen nichts negatives sagen.
Von mir als alter Dragon Ball Fan gibt es daher trotz, ein paar Kritikpunkten, eine klare Leseempfehlung.

2 Kommentare zu „Dragon Ball Super Band 1

  1. Leider handelt der Manga den zweiten Dragon Ball Film der neuen Generation (Ressurrection of F) etwas kurz ab, daher kann ich den Film sehr empfehlen. Dragon Ball Super hat mich bisher sehr positiv überrascht was das tolle Storytelling und die Rückkehr zu klassischen Themen angeht. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s