Ranma 1/2 – Die wunderbare Quelle Band 1

Ranma 1-2 Band 1.jpgWorum geht es?
Ranma Saotome wollte eigentlich nur mit seinem Vater Genma trainieren. Doch dieser suchte sich in China einen verwunschenen Ort aus, der seinen Fluch leider auch über die Beiden legte.
Kommen sie mit kaltem Wasser in Berührung, wird Ranma zu einem Mädchen und Genma zu einem Panda. Heißes Wasser gibt ihnen ihre eigentliche Gestalt wieder.
Blöd nur, dass Ranma sich eine Verlobte aussuchen soll. Als er zu diesem Zweck in Mädchengestalt an der Kampfschule ankommt, sind erstmal alle erstaunt und der Trubel beginnt.

Infobox
Titel: Ranma 1/2
Die wunderbare Quelle, Band 1
Mangaka: Rumiko Takahashi
Erschienen: April 1999
Verlag: Egmont Manga
Genre: Action, Comedy
Amazon*

Meine Meinung
Wahrscheinlich kennen die Meisten von euch Ranma bereits. Ob als Manga oder durch den Anime. Dieser wurde ja -zumindest hier- nie zu ende gebracht. Darum dachte ich mir, sei es doch bestimmt eine tolle Idee, den Manga zu lesen. Natürlich sieht man schon an den Zeichnungen, dass er bereits etwas älter ist, aber dennoch macht es Spaß ihn zu lesen.
Die Geschichte ist aber auch einfach zu lustig und außerdem weiß ich ja sehr gerne, wie Geschichten denn nun eigentlich enden. 😉

2 Kommentare zu „Ranma 1/2 – Die wunderbare Quelle Band 1

  1. Kenne noch die Serie von damals. War so eine der typischen Sachen neben Pokemon und Dragonball, die nachmittags auf RTL 2 liefen. Wenn es als Manga genauso witzig ist wie der Anime, dann lohnt es sich diesen mal anzusehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s