Auf dünnem Eis – Die Psychologie des Bösen (Lydia Benecke)

Auf dünnem Eis Die Psychologie des Bösen
Bildquelle: Verlagsseite Bastei Lübbe

Worum geht es?
Lydia Benecke nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Psychologie des Menschens. Dabei geht sie thematisch vor allem auf sogenannte Psychopathen ein, erläutert aber gleichzeitig die Grundkenntnisse und -techniken zur Einstufung, sowie die Unterscheidungen zwischen den verschiedenen Arten.
So gibt es sowohl Psychopathen, die kriminell werden als auch solche, die ihr Leben lang keine Verbrechen erkennen.
In diesem Buch räumt Lydia Benecke mit dem Vorurteil des Hannibal Leckter auf und geht tiefgründiger auf die Ursachen der Krankheit und Gedanken der Betroffenen ein.

Infobox
Titel: Auf dünnem Eis
Die Psychologie des Bösen
Autorin: Lydia Benecke
Erschienen: Oktober 2013
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Sachbuch
Seiten: 352 Seiten
Amazon*

Meine Meinung
Wer sich für Psychologie interessiert, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. Ich habe es mir geholt, weil ich einen der Vorträge von Lydia Benecke besucht habe und vorab schon so ein bisschen Ahnung von dem haben wollte, was da so auf mich zukommen würde. Es ist sehr interessant und spannend. Man bekommt nicht nur einen Einblick in die Grundlagen, sondern auch viele Beispiele aufgezeigt.
Positiv finde ich zudem, dass sie auch auf nicht-kriminelle Psychopathen eingeht und nicht nur auf dieses altbekannte „Musterbeispiel“ Hannbial Lekter.
Zudem zieht die Autorin an ein paar Stellen zur Serie „Dexter“, die mir ebenfalls bekannt ist, weshalb ich dieses „Hintergrundwissen“ natürlich nochmal eine Spur interessanter fand.
Insgesamt ist das Buch absolut gelungen und ich kann es wirklich nur jedem, der sich mit dem Thema Psychologie befassen möchte, ans Herz legen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s